Crocus sativus - Echter Safrankrokus

Crocus sativus  -  Echter Safrankrokus
Crocus sativus - Echter Safrankrokus

Pflanze des Monats - November 2020

Der nur aus der Kultur bekannte Safrankrokus stammt wahrscheinlich von dem in der Ägäis heimischen Crocus cartwrigthianus ab.

Für den Steingarten und das Alpinum ist Crocus sativus interessant da er erst von Ende Oktober bis November blüht. Die Blätter entwickeln sich mit der Blüte.

Die Blüten öffnen sich in der Sonne und zeigen einen dreiteiligen, orangeroten Griffel der als Safran geerntet wird. Aus ca. 120 Blüten lassen sich 1 Gramm Safran ernten. Dabei werden die ganzen Blüten abgezupft und dann erst der Griffel entnommen und getrocknet.

Für eine reiche Blüte ist eine ausreichend tiefe Pflanzung, der relativ großen Knollen, von 15-20 cm wichtig. In Steingarten und Alpinum sind kalkhaltige Schotterflächen mit guter Dränage ideal.

Möchte man eine gute Ernte erhalten sollte unbedingt regelmaßig gewässert und gelegentlich gedüngt werden.