Scorzoneria suberosa ssp. cariensis - Kleine Schwarzwurzel

Scorzoneria suberosa ssp. cariensis
Scorzoneria suberosa ssp. cariensis

Pflanze des Monats - Juli 2019

Diese kleine, aus dem Süden der Türkei stammende Schwarzwurzel liebt trockene, kalkhaltige Böden zwischen lockerem Kalkschotter. Die dicken, fleischigen Wurzeln benötigen eine gute Drainage um bei zu viel Regen nicht zu verfaulen.

Die kleinwüchsige Schwarzwurzel bildet eine aufliegende Blattrosette lineal-lanzettlicher Blätter die stark gekielt und an den Rändern gewellt sind. Über der Rosette erscheint ein kräftiger, ca. 15cm langer Blütenstand meist mit einer einzeln stehenden, auffallend großen, rosaroten Korbblüte.

Die schönen Blüten werden gerne von Schmetterlingen besucht.
Nach der Blüte bilden sich große, längliche, stäbchenförmige Samen mit sehr großen Schirmchen.

Da die Pflanzen in der Regel nur zweijährig sind und nach der Blüte absterben, ist es ratsam, die Samen abzusammeln, die Schirmchen abzubrechen und die großen Samenkörner um die absterbende Pflanze ca. 1cm tief in den Boden zu stecken.Die Keimung erfolgt schnell und problemlos und die Art erhält sich am angestammten Pflanzplatz.

Scorzoneria suberosa ssp. cariensis ist eine auffallende Blütenschönheit, die, trotz ihrer Kurzlebigkeit, unbedingt einen Versuch in Alpinum oder Trog wert ist.

Weitere Informationen finden sich in der flora montana - Pflanzenliste