Moltkia Arten - Moltkie

Moltkia suffruticosa
Moltkia suffruticosa
Moltkia petraea
Moltkia petraea

Pflanze des Monats - April 2016

Mit leuchtendem Blau erscheinen die Blüten der verschiedenen Moltkia-Arten im Sommer im Steingarten oder Alpinum. 

Während es sich bei Moltkia x intermedia um eine Hybride zwischen Moltkia petraea und Moltkia suffruticosa handelt, kommen die Arten in den Südalpen, im ehemaligen Jugoslawien, Griechenland und der Türkei vor.
Sie lieben einen vollsonnigen Pflanzplatz zwischen Kalksteinen oder Kalkfelsspalten.

Die aus Albanien stammende, staudig wachsende Moltkia doerfleri treibt im Frühjahr ca. 30cm hohe, aufrecht wachsende Stängel mit lanzettlichen Blättern, aus einem fleischigen Rhizom. Im Mai erscheinen an den Triebspitzen Dolden mit ca. 3 cm großen purpurvioletten Blüten. Im Herbst sterben die Triebe ab und die Pflanzen ziehen ein.

Die anderen angebotenen Arten wachsen strauchig und bilden mit dem Alter ca. 20 – 25 cm hohe, breite Kissen. Während  Moltkia petraea kurze, bis 4 cm lange Blätter ausbildet, werden die schmalen Blätter von M. suffruticosa bis 15 cm lang. Die Blätter der Hybride Moltkia x intermedia liegen dazwischen. 

Die bei entsprechender Dränage, in voller Sonne gut wachsenden Arten und Sorten unterscheiden sich in ihren Blütenfarben nur wenig voneinander. Auffällig ist die Sorte "Peter Altmann" mit einem besonders leuchtenden Enzianblau.

Alle sind wunderschöne, leuchtend blau blühende Pflanzenschätze für den Steingarten, das Alpinum oder größere Tröge.

In der Pflanzenliste finden Sie verschiedene Moltkia Arten und Sorten.