Dianthus plumarius ssp. blandus - Schöne Federnelke

Dianthus plumarius ssp. blandus - Schöne Federnelke
Dianthus plumarius ssp. blandus - Schöne Federnelke

Pflanze des Monats - Juni 2016

Während Dianthus plumarius, die Federnelke, eher im östlichen Miteleuropa bis nach NO-Ungarn und in die Hohe Tatra dortige Kalkgebirge besiedelt, findet sich die Unterart Dianthus plumarius ssp. blandus weiter westlich im Salzburger Land als Endemit im Toten Gebirge und in den Ennstaler Alpen. 

Die Unterart ssp. blandus bleibt mit 10–15 cm kleiner als die Art. Den durch den auffälligen Augenfleck gezeichneten Blüten entströmt nach dem Öffnen ein intensiver Nelkenduft. Die großen, einzeln stehenden Blüten spielen etwas in der Blütenfarbe und stehen über einem dichten Polster blaugrauer, breit lanzettlicher Blätter.

Wie am natürlichen Standort benötigt die "Schöne Federnelke" im Alpinum und Steingarten einen voll sonnigen, eher trockenen Platz mit Verbindung zu Kalkstein. Auch für die Fugen einer sonnigen Trockenmauer ist Dianthus plumarius ssp. blandus bestens geeignet.

Neben der "Schönen Federnelke" finden Sie in der flora montana-Pflanzenliste eine große Auswahl anderer Nelkenarten und –Sorten.